Selbstreflexion zum Jahresende – 35 Fragen, die dein Leben verändern!

Selbstreflexion zum Jahresende – 35 Fragen, die dein Leben verändern!

Die besten 35 Fragen zum Jahresende

Diese 35 Fragen zur Selbstreflexion sind ideal für dein Jahresende oder auch optimal dafür geeignet, um in deinem Leben langfristig etwas zu verändern. 35 Fragen die du dir unbedingt stellen solltest, wenn du dich persönlich weiterentwickeln möchtest. Diese Fragen helfen dir, dass vergangene Jahr zu reflektieren, zu verarbeiten und dir bewusste Ziele für das neue Jahr zu setzen.

 

Das TOLLE: Ich habe dir Fragen in eine wunderschöne PDF Datei für dich zusammengefügt und du kannst sie sofort herunterladen. Den Link findest du unten im Post.

 

Unabhängig davon, ob du deine Ziele erreicht hast oder nicht, es ist hilfreich, wenn du dir einen Moment Zeit nimmst, um deine Erfahrungen und Erlebnisse der vergangenen Monate zu verarbeiten. Auf diese Weise kannst du diese optimal reflektieren, verarbeiten und alles loslassen, was dich noch belastet.

 

Um dir zu helfen, habe ich diese 35 Fragen zum Jahresende zusammengestellt, um dieses Kapitel in deinem Leben gut abzuschließen, und mit einer neuen Denkweise in das neue Jahr zu gehen.

 

Ich empfehle dir, etwa 20-30 Minuten Zeit zur Beantwortung dieser Fragen Zeit zu nehmen. Suche dir einen gemütlichen Platz in deiner Wohnung. Bereite dir dein Lieblings Heißgetränk zu, Schalte deine Luftlampe ein, zünde Kerzen an und höre deine Lieblings-Playlist. Alles was dein Wohlbefinden steigert.

 

35 Fragen, die du dir zum Jahresende

 

Genieße dieses achtsame Ritual zum Jahresende, um optimistisch und positiv  in dein neue Jahr zu starten!

 

35 Fragen zur Selbstreflexion zum Jahresende:

1.    Was waren deine größten Herausforderungen in diesem Jahr? Was hast du durch diese Herausforderungen gelernt?

2.    Was sind deine größten Erfolge des Jahres?  Worauf bist du stolz auf dich?

3.    Wer oder Was hat dich dieses Jahr physisch und psychisch unterstützt? (z.B. Routinen, Freunde, Familie, Hobbys)

4.    Was sind deine Lieblings-Bücher, Filme, Serien und Lieder aus diesem Jahr?

5.    Wie würdest du dein vergangenes ICH im Vergleich zu Jetzt beschreiben? Wie hast du dich verändert?

6.    Was für ein Mensch möchtest du nächstes Jahr sein? Willst du dich verändern?

7.    Hast du dich dieses Jahr gut um dich selbst gekümmert? Hast du dich ausreichend bewegt, gut ernährt und Dinge getan die dein Herz erfüllen?

8.    Wie kannst du selbst mehr auf dich und deine Bedürfnisse achten?

9.    Welches Tool könnte dir helfen gesunde Gewohnheiten in dein Leben zu integrieren?

10. Konntest du dieses Jahr deine Komfortzone verlassen? Was hat dich daran gehindert? In welchen Bereichen viel es dir leicht?

11. Wie möchtest du nächstes Jahr deine Komfortzone verlassen? Was könnte dir helfen?

12. Welche limitierenden Grenzen hast du dir in diesem Jahr gesetzt?

13. Wie konntest du dieses Jahr Grenzen gegenüber anderen Menschen setzten? Wo hast du sie vielleicht vernachlässigt? 

14. Wie möchtest du dich zukünftig von anderen Menschen noch mehr abgrenzen und weniger beeinflussen lassen?

15. Wie sah dein typischer Tagesablauf dieses Jahr aus? Wie hast du deinen Tag begonnen und wie beendet? 

16. Wie soll dein Tagesablauf im nächsten Jahr aussehen? Was wäre deine ideale Morgen- und Abendroutine?

17. Was waren deine drei wichtigsten Prioritäten in diesem Jahr? (Arbeit, Schule, Weiterbildung, Familie, Geld, Selbstfürsorge, psychische Gesundheit…)

18. Was sind deine drei wichtigsten Prioritäten für das nächste Jahr? Warum sind diese dir so wichtig?

19. Wie zufrieden warst du in diesem Jahr mit deiner Arbeit? Was hat dir Spaß gemacht und was nicht?

20. Welche Veränderungen könntest du im nächsten Jahr vornehmen, damit du dich auf deiner Arbeit zufrieden fühlst?

21. Welche Menschen haben dir dieses Jahr gutgetan und welche Menschen haben dir eher nicht so gutgetan? (Freunde, Familie, Kollegen…?)

22. Möchtest du im nächsten Jahr Änderungen an deinem sozialen Umfeld vornehmen? Wie würde dein ideales soziales Umfeld aussehen und sich anfühlen?

23. Welche Gefühle hast du dieses Jahr vermehrt wahrgenommen? Hast du dir erlaubt, sie zu fühlen oder offen darüber zu reden?

24. Welche Gefühle möchtest du im nächsten Jahr mehr reflektieren? Welche Gefühle möchtest du weniger und welche mehr im nächsten Jahr?

25. Wie war deine Denkweise in diesem Jahr? Hast du viel nachgedacht oder überanalysiert?

26. Wie könnest du deine Denkweise im nächsten Jahr verbessern? Was könntest du tun, um gesunde Denkgewohnheiten zur Routine zu machen?

27. Von welcher Person hast du dich dieses Jahr besonders unterstützt gefühlt? Wer hat dir das Gefühl gegeben immer für dich da zu sein?

28. Mit wem möchtest du nächstes Jahr vielleicht mehr in Kontakt treten? Mit welchen Menschen möchtest du dich umgeben?

29. Was hast du dieses Jahr zur Entspannung getan? Wodurch konntest du deine Akkus wieder aufladen?

30. Was war dieses Jahr dein Highlight? Was ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

31. Was möchtest du nächstes Jahr noch mehr entdecken? Was bereitet dir am meisten Freude?

32. Wofür bist du dieses Jahr am dankbarsten? Warum bist du für diese Menschen, Erlebnisse und Dinge besonders dankbar?

33. Wie könntest du zukünftig Dankbarkeit noch mehr Beachtung in deinem Alltag schenken?

34. Welche Ziele hast du dir zu Beginn des Jahres gesetzt? Hast du sie erreicht? (Es ist okay nicht immer alle Ziele erreicht zu haben. Der Weg ist das Ziel. Sei mitfühlend mit dir.)

35. Was sind deine Ziele für nächstes Jahr? Was möchtest du nächstes Jahr erreichen? Welche Tools könnten dir helfen, deine Ziele und Wünsche zu erreichen und auf dem richtigen Weg zu bleiben?

 

Hier kannst du dir komplett kostenlos alle Fragen sofort als PDF-Datei herunterladen. Lass das alte Jahr los und starte motiviert und voller neuer positive Energie in dein neues Jahr.

 

 

Mein absoluter Tipp: Nimm dir am besten einen Zettel und Stift zur Hand – oder noch besser Drucke dir diese kostenlose Vorlage gleich aus!

Nimm dir wirklich einem Moment nur für dich und notiere dir die Antworten so konkret wie möglich. Diese werden deine Route für das kommende Jahr. Du kannst deine Notizen immer wieder anschauen und kontrollieren, ob du auf dem richtigen Weg bist.

 

Mach es dir einfach!

Möchtest du gesunde Gewohnheiten und positive Gedanken in dein Leben integrieren? 

 

Achtsamkeit ist wie ein Muskel, je häufiger wir ihn trainieren desto stärker wird dieser. Jeder kleine Schritt zählt. Starte jetzt und mach es dir einfach. Diese Achtsamkeitsbücher sind ein effektiver und täglicher Alltagsbegleiter für dich.

Möchtest du deinen Achtsamkeits-Muskel trainieren? Hier erfährst du mehr!


Möchtest du auch deinem Mobiltelefon einen positiven Look verpassen?

Mach dein Mobiltelefon zum Hingucker und stärke dein Mindset mit positiven Affirmationen. 

 

Gestalte dein Mobiltelefon mit wunderschönen Hintergründen – und das auch noch völlig kostenlos!

 

 

 

Ich wünsche dir ein erfülltest und erfolgreiches Neues Jahr. Bringe dein Lächeln in diese Welt.

 

Alles Liebe. Katharina.✨

 

Frau.Yoga

Related Posts

Achtsamkeit: Vorteile, Definition und wichtige Fakten

Achtsamkeit: Vorteile, Definition und wichtige Fakten

Achtsamkeits-Journal | Schreiben gegen Stress, Angst und negative Gedanken!

Achtsamkeits-Journal | Schreiben gegen Stress, Angst und negative Gedanken!

Vorteile Journaling – 5 Vorteile inkl. Gratis Journal-Vorlage zum Ausdrucken

Vorteile Journaling – 5 Vorteile inkl. Gratis Journal-Vorlage zum Ausdrucken

Mindset stärken – 5 Tipps für ein starkes und stabiles Mindset

Mindset stärken – 5 Tipps für ein starkes und stabiles Mindset

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.