Selbstfürsorge oder Selbstsabotage – So steigerst du dein Wohlbefinden

Selbstfürsorge oder Selbstsabotage – So steigerst du dein Wohlbefinden

Selbstfürsorge oder Selbstsabotage - Erkenne den Unterschied!

Mehr Selbstfürsorge. Weniger Selbstsabotage.

 

Den ganzen Tag im Bett liegen. Serien gucken. Essen bestellen. Auf der Coach oder im Bett essen. Am Mobiltelefon oder Tablet scrollen.

 

Ist das noch Selbstfürsorge? Auf diese Frage habe ich heute eine Antwort.

 

Ich bin jetzt mal ganz ehrlich, wir alle kennen solche Tage, an denen wir uns erholen möchten und den Tag nur gemütlich auf der Coach oder im Bett verbringen möchten. Das Problem ist, dass es oft schwer zu erkennen ist, ob wir tatsächlich Selbstfürsorge praktizieren oder einfach nur faul sind.

 

Ruhe und Erholung ist so wichtig für dich! Manchmal ist es doch etwas schwierig zu erkennen, ob man wirklich eine Pause braucht oder ob einem nur etwas Motivation fehlt, um die Dinge zu erledigen die aktuell erledigt werden müssen.

 

Achtsamkeit to go: Höre dir diesen Beitrag einfach unterwegs an!

 

Selbstfürsorge - Was ist das genau?

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil von Selbstfürsorge. Wenn du nach der Arbeit eine Sporteinheit geplant hast, aber einen stressigen Tag hattest und eher Lust auf eine Pause hast, liegt es wirklich daran, dass dein Körper eine Pause braucht oder ist es eine Ausrede, das Training auszulassen?

 

Natürlich ist es okay, wenn du einen Tag pausierst, aber vielleicht kannst du mehr davon profitieren, wenn du trotzdem deine Sporteinheit wie geplant durchziehst. Im Anschluss kannst du dann so stolz auf dich sein.

 

Es gibt einen Unterschied zwischen Selbstfürsorge und Faulheit. Es ist wichtig den Unterschied zu kennen. Andernfalls sabotierst du dich nur selbst indem du immer eine Ausrede finden wirst.

 

Selbstfürsorge bedeutet, dass wir regelmäßig Dinge tun, um Stress abzubauen und unser Wohlbefinden zu steigern.

 

11 BEISPIELE für mehr SELBSTFÜRSORGE im Alltag:

 

– Grenzen setzten und einhalten

– Auf eine gute persönliche Hygiene achten

– Körperliche Bewegung (Sport, Yoga usw.)

– Entspannungszeit (Sauna, heißes Bad nehmen usw.)

– Kreativ sein / Hobbys nachgehen

– Zeit in der Natur verbringen

– Achtsamkeit im Alltag integrieren

– Gespräche mit einem Therapeuten

– Auf ausreichend Schlaf achten

– Eigene Bedürfnisse wahrnehmen 

– Journaling

 

Mehr zum Thema Journaling findest du in diesem Artikel HIER KLICKEN

 

 

Selbstfürsorge lernen


Selbstsabotage - Was ist das?

Selbstsabotage ist ungesund und du stehst dir quasi selbst im Weg. Das heißt, dass du Dinge tust, die dich davon abhalten, deine Ziele und Wünsche zu erreichen, obwohl die äußerlichen Gegebenheiten positiv sind.

 

Selbstsabotage bedeutet, das Gegenteil von dem zu tun, was du wirklich brauchst. 

 

Manchmal fallen wir auch unbewusst in alte Gewohnheiten zurück. Das passiert und ist völlig normal. Sei nicht zu streng zu dir. Nimm es wahr und lenke deinen Fokus wieder zurück auf das was dir gut tut!

 


Selbstfürsorge oder Selbstsabotage - So erkennst du es!

Um herauszufinden, ob du echte Selbstfürsorge brauchst, musst du auf dich selbst hören und die Entscheidung treffen, das Beste für dich zu tun. Dein Verstand wird versuchen, dich dazu zu bringen, das einfachste zu wählen. Deshalb ist dein Bewusstsein der beste Schlüssel zu Erkenntnis.

 

Die 8 folgenden Fragen werden dir helfen Selbstsabotage zu erkennen und aufzulösen!

Mehr Selbstfürsorge. Weniger Selbstsabotage.


MEHR SELBSTFÜRSORGE, WENIGER SELBSTSABOTAGE!

 

Denke immer daran, dein Bewusstsein ist der Schlüssel, um dich nicht selbst zu sabotieren.

 

Halte kurz Inne und frage dich, ob das, was du tust, dir gut tut oder langfristig deiner Gesundheit und deinem Wohlbefinden schadet.

 

Wähle immer die Option, die dein Wohlbefinden steigert.

 

Erfahre, wie du durch Achtsamkeit dein Wohlbefinden steigerst, deinen Stress reduzierst und Herausforderungen gestärkt meisterst. Informiere dich gerne über meine unterstützenden Achtsamkeits-Produkte und bring so mehr Freude, Klarheit und Leichtigkeit in dein Leben.

Sei achtsam mit Dir.

Katharina✨

 

 

Frau.Yoga

Related Posts

Immunsystem der Seele stärken – Mach dich stark von Innen!

Immunsystem der Seele stärken – Mach dich stark von Innen!

Achtsam durch den Winter und Herbst – 8 geniale Achtsamkeitsübungen die dein Wohlbefinden steigern!

Achtsam durch den Winter und Herbst – 8 geniale Achtsamkeitsübungen die dein Wohlbefinden steigern!

Achtsamkeit: Vorteile, Definition und wichtige Fakten

Achtsamkeit: Vorteile, Definition und wichtige Fakten

Glücklich sein – 5 hilfreiche Tipps für mehr Glück im Alltag

Glücklich sein – 5 hilfreiche Tipps für mehr Glück im Alltag

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.